9. November 2022

Toyota entwickelt den GR Supra GT4 weiter

Pünktlich zum Ausklang der diesjährigen Saison hat Toyotas Motorsportabteilung Gazoo Racing eine verbesserte Version des GR Supra GT4 für das kommende Jahr vorgestellt. Bei der Weiterentwicklung des Kundenfahrzeugs zum GT4 Evo haben die Ingenieure die Rückmeldungen aus unterschiedlichen Rennserien berücksichtigt, um Bremsen, Handling und Motorleistung zu optimieren.


So verfügt der Toyota GR Supra GT4 Evo unter anderem über ein verbessertes Bremssystem inklusive neuer ABS-Einstellungen. Neue KW-Stoßdämpfer sowie modifizierte Stabilisatoren verbessern das Handling und die Kurvengeschwindigkeit. Der 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbomotor bietet noch mehr Leistung und eine optimierte Drehmomentkurve und profitiert von einer effektiveren Kühlung. Die Modifikationen sollen noch schnellere Rundenzeiten ermöglichen. Ihr Wettbewerbsdebüt feiert die Neuauflage im Januar beim den 24 Stunden von Daytona.
Als Alternative zum Neufahrzeug bietet Toyota Gazoo Racing für Bestandskunden auch ein Upgrade-Kit an.

Der Toyota GR Supra GT4 hat in drei Rennsportsaisons bisher mehr als 50 Klassensiege und über 100 Podiumsplätze in elf nationalen und internationalen Meisterschaften eingefahren. Mehr als 50 Fahrzeuge wurden dabei bislang von ambitionierten Amateurrennfahrern und professionellen Piloten im Kundensport eingesetzt. 

(Quelle: Auto-Medienportal ampnet)

Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)
Toyota GR Supra GT4 Evo. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota)


Artikel zum Hersteller Toyota

Back to top