9. Dezember 2022

Audi RS Q3 Edition 10 Years: Limitiert und nachgeschärft

Er ist kein Abschieds-Modell wie TT und R8, er legt auch nicht wie der RS 3 beim Antrieb nach. Trotzdem ist der RS Q3 Edition 10 Years ein durchaus bedeutendes Fahrzeug. Denn er feiert ein Jahrzehnt Hochleistung in einem Segment, das so konsequent ansonsten nur Mercedes-AMG bedient, und zwar mit dem GLA 45.


Audi kann auch in dieser Klasse mit dem schönen 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo punkten, der hier 400 PS leistet und den SUV auf bis zu 280 km/h katapultiert. Die Beschleunigung setzt weitgehend ohne Turbo-Loch ein, untermalt von einem kernig-aggressiven Klang. Der Motor überträgt seine Kraft über einen Siebengang-Doppelkupplungs-Automaten auf alle vier Räder, Längs- und Querdynamik lassen keine Wünsche offen: Die Lenkung ist präzise, nicht übertrieben verhärtet, die Bremsen lassen sich gut modulieren. Der RS Q3 Edition 10 Years lotet das Potential der MQB-Plattform für kompakte SUV überzeugend aus.

Im Gegensatz zum Mercedes-AMG GLA 45 sitzt man im RS Q3 richtig hoch, wie in einem echten SUV. Und man sitzt sportlicher denn je: Die leichten und passgenau sitzenden Schalensitze mit Kohlefaser-Rückseite gibt es momentan nur bei diesem Sondermodell. Die Rückseite ist übrigens aus matter Kohlefaser, und der Matt-Look findet sich auch an der Armaturentafel und an den Türseitenverkleidungen wieder. Wir finden, das passt gut zu einem sportlichen Fahrzeug, und es verweist weitaus mehr auf den Rennsport als die üblichen Hochglanz-Applikationen.

Exklusivität auch von außen: Kein anderer RS Q3 ist in der Farbe Chronosgrau erhältlich, und die dunklen 21-Zoll-Felgen sind ebenfalls nur bei der edition 10 years zu bekommen. Die Scheinwerfer-Reflektoren sind abgedunkelt, die Audi-Zeichen und Schriftzüge schwarz. Eine Plakette gibt es übrigens nicht – sondern dieses Sondermodell zeigt „1 of 555“ im Zentralbildschirm an. Der Kunden kann übrigens zwischen normaler Karosserie und Sportback auswählen.

Viel Charakter also für einen bei diesem Modell übrigens sehr moderaten Aufpreis. Ob er die Spitze des kompakten SUV-Konzepts markiert? Eines scheint klar: Der elektrische Q4 e-Tron kann schon konzeptionell kein Derivat darstellen, das sich auch nur entfernt mit dem RS Q3 würde messen können. Auch deshalb wird er wohl noch eine ganze Zeit lang gebaut. 

Daten Audi RS Q3 Sportback edition 10 years

Länge x Breite x Höhe (m): 4,51 x 1,85 x 1,56
Radstand (m): 2,68
Antrieb: R5-Benziner, 2480 ccm, Allradantrieb, 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatik
Gesamtleistung/Leistung: 294 kW / 400 PS bei 5850-7000 U/min
Max. Drehmoment: 480 Nm bei 2250-5850 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 4,5 Sek.
WLTP-Durchschnittsverbrauch: 9,6 Liter
CO2-Emissionen: 218 g/km
Leergewicht / Zuladung: min. 1700 kg / max. 550 kg
Kofferraumvolumen: 530-1400 Liter
max. Anhängelast: 1900 kg
Basispreis: 65 000 Euro

(Quelle: Auto-Medienportal ampnet)

Autor Jens Meiners mit dem Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)
Autor Jens Meiners im Audi RS Q3 Sportback Edition 10 Years. (Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi)


Artikel zum Hersteller Audi

Back to top